Visa für Zypern

Zypern ist Teil der Europäischen Union und Bürger aus einer Reihe von Ländern können für einen Besuch visumfrei einreisen. Staatsangehörige aus Ländern, die nicht auf der Liste der visumfreien Länder stehen, müssen vor der Ankunft ein Visum beantragen. Auswanderer, die in Zypern leben und arbeiten möchten, müssen eine Aufenthaltserlaubnis einholen.

Auswanderer, die ein Visum für Zypern beantragen, sollten sich über die politische Situation im Land bewusst sein. Die Republik Zypern erkennt Nordzypern nicht an und folglich gelten die Visabestimmungen der Republik nur für den Süden der Insel. Die Republik betrachtet außerdem alle Einreisehäfen im türkisch besetzten Norden, einschließlich der Flughäfen, als illegal und rät Inhabern eines gültigen Visums, über den Süden nach Zypern einzureisen, um Probleme zu vermeiden.

visa cyprus

Auswanderer, die ein Visum für die Einreise nach Zypern benötigen, müssen dies direkt bei der nächstgelegenen Botschaft oder dem Konsulat von Zypern beantragen, und zwar lange vor ihrem geplanten Besuch im Land. 

Einige Nationalitäten benötigen kein Visum für einen Aufenthalt in Zypern für bis zu 90 Tage, solange sie das Land nur besuchen. Dazu gehören EU-Staatsangehörige, sowie Bürger der USA, von Großbritannien, Australien und Neuseeland. Einwohner aus anderen Nicht-EU-Ländern benötigen ein Visum für Zypern.

Geschäftsvisa haben ähnliche Anforderungen wie Standard-Touristenvisa, aber Antragsteller müssen zusätzliche Dokumente vorlegen, z. B. ein offizielles Einladungsschreiben von einem Unternehmen in Zypern.

Auswanderer, die für einen längeren Zeitraum in Zypern leben und arbeiten möchten,  eine Aufenthalts- oder eine Einwanderungserlaubnis einholen. Eine Aufenthalts- und Einwanderungserlaubnis in Zypern wird vom Civil Registry and Migration Department (CRMD, Immigrations- und Einbürgerungsbehörde in Zypern) ausgestellt und es gibt strenge Kriterien, die Auswanderer erfüllen müssen, um sich für solch eine Erlaubnis zu qualifizieren.

Auswanderer müssen sich vor ihrer Ankunft in Zypern einen Job sichern und das anstellende Unternehmen übernimmt die Verantwortung für die Beantragung des Visums. Eine befristete Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis für Zypern wird in der Regel von einem Arbeitgeber beim CRMD oder der Ausländer- und Einwanderungsbehörde der Polizei beantragt. Zusätzlich muss das Ministerium für Arbeit und Soziales den Arbeitsvertrag beglaubigen und nachweisen, dass es keine Zyprioten oder EU-Bürger gibt, die verfügbar oder qualifiziert genug sind, um die Stelle zu besetzen, bevor die Einstellung von Nicht-EU-Bürgern empfohlen wird.

Sobald diese erste Stufe durchlaufen wurde, müssen sich Staatsangehörige aus Nicht-EU-Ländern innerhalb von sieben Tagen nach ihrer Ankunft im Land bei der örtlichen Ausländer- und Einwanderungsbehörde oder dem CRMD-Büro anmelden.

Auch Nicht-EU-Bürger, die mit einer Person mit zypriotischer Staatsangehörigkeit verheiratet sind, müssen eine Arbeitsaufenthaltserlaubnis beantragen, wenn sie arbeiten möchte. Das macht es schwierig, sich in Zypern langfristig niederzulassen.