Warning: You are using an outdated Browser, Please switch to a more modern browser such as Chrome, Firefox or Microsoft Edge.

 

9 Tipps für einen nachhaltigen Lebensstil

24 March 2022

Alles, was wir täglich tun, hat einen Einfluss auf unseren Planeten, ob es um unsere Ernährung geht, unsere Kleidung oder unser Auto. Ein nachhaltiger Lebensstil wirkt sich positiv auf unseren Planeten für die kommenden Generationen aus und kann gleichzeitig die Gesundheit und das Wohlbefinden verbessern.

Wenn Sie nur einige unserer besten Tipps für einen nachhaltigeren Lebensstil beherzigen und in Ihren Alltag einbauen, tragen Sie Ihren Teil dazu bei, die Welt zu einem besseren Ort zu machen.
Verzichten Sie möglichst darauf, neue Produkte zu kaufen. Wenn Sie einer Sache, die Sie eigentlich wegwerfen möchten, einen neuen Zweck geben, gehen Sie bereits einen der besten Schritte für die Umwelt. Einmachgläser eignen sich hervorragend als Aufbewahrungsbehälter für Speisekammern und als Stiftehalter oder Vasen. Alte Socken werden zu ausgezeichneten Staubtüchern. Mit nur wenigen kleinen Überlegungen können Sie Ihren ökologischen Fußabdruck verkleinern, Geld sparen und Abfall wieder verwerten.
Wenn Sie mehr Obst und Gemüse essen, tun Sie sich selbst etwas Gutes und sorgen gleichzeitig für den Planeten. Obst und Gemüse haben viele Ballaststoffe, Vitamine und Mineralien, die gesundheitsfördernd wirken. Außerdem ist der Fußabdruck für den Anbau in Bezug auf Treibhausgase und Kohlenstoff geringer. Eine vegane Ernährung wirkt sich sehr positiv auf die Gesundheit aus. Sogar ein paar fleischfreie Tage in der Woche können schon eine große Wirkung zeigen.
Es dauert Millionen von Jahre, bis sich Plastik zersetzt. Da erscheint es offensichtlich, auf Plastikflaschen, Kaffeebecher und Plastiktüten zu verzichten – es ist eine der besten Möglichkeiten, um Abfall zu reduzieren. Kaufen Sie sich eine Tasse aus Keramik oder Edelstahl für Ihren morgendlichen Kaffee, verwenden Sie beim Einkaufen eine Mehrwegtasche und nutzen Sie Bienenwachstücher statt Frischhaltefolie.  
Wenn Sie darauf achten, wie Sie Ihre Energie nutzen, können Sie Geld sparen und gleichzeitig den Ausstoß von Kohlendioxid reduzieren. Es gibt einige einfache umweltbewusste Gewohnheiten, die einen großen nachhaltigen Unterschied für unseren Planeten machen: Ziehen Sie den Stecker aus der Steckdose, wenn Sie Geräte nicht nutzen, schalten Sie Geräte im Standby-Modus aus, schalten Sie das Licht aus, wenn Sie nicht im Zimmer sind, drehen Sie die Heizung runter, trocknen Sie Ihre Wäsche auf einer Wäscheleine, tauschen Sie alte Glühbirnen gegen LED-Lampen aus oder drehen Sie beim Zähneputzen den Wasserhahn zu.  
Reduzieren Sie die Verschwendung von Lebensmitteln, indem Sie Ihre Mahlzeiten für die Woche planen. Die Planung der Mahlzeiten kann sich auch positiv auf das Wunschgewicht auswirken und damit gesundheitsfördernd sein. Schreiben Sie eine Einkaufsliste und kaufen Sie dann nur die Lebensmittel, die Sie benötigen
Wenn Sie Ihr eigenes Obst und Gemüse anbauen, können Sie Ihren CO2-Fußabdruck reduzieren. Gleichzeitig ist es gesünder, nahrhafter und spart Geld. Sie haben keinen Platz für ein eigenes Gemüsebeet? Kaufen Sie lokal angebautes saisonales Obst und Gemüse. Manche Pflanzen wachsen auch gut in Töpfen auf der Fensterbank oder auf dem Balkon. 
Vermeiden Sie die Nutzung von Reinigungsmitteln mit giftigen Chemikalien oder Bleichmitteln. Wenn Sie solchen Reinigungsmittel wiederholt ausgesetzt sind, beeinträchtigt dies nicht nur die Umwelt, sondern auch Ihre Gesundheit. Verwenden Sie stattdessen natürliche Alternativen wie Essig, Natron (Backpulver) oder Zitronen.
Gehen Sie zu Fuß, fahren Sie Rad oder nutzen Sie die öffentlichen Verkehrsmittel – auch so können Sie im Alltag nachhaltiger leben. Damit schonen Sie die Umwelt, Ihr Bankkonto und Ihre Gesundheit. Wenn Sie Fahrgemeinschaften bilden, lassen sich die Emissionen verringern. Auch das Reisen mit der Fähre oder ein Urlaub im Heimatland sind gute Möglichkeiten, den eigenen CO2-Fußabdruck zu verringern.

Schenken Sie Waren aus zweiter Hand ein neues Leben. Stöbern Sie in Second-Hand-Läden, Wohltätigkeitsläden, auf Flohmärkten, in Vintage-Läden oder online nach Kleidung oder Möbeln. Die Chancen stehen gut, dass Sie ein wirkliches Unikat ergattern, wenn Sie nachhaltig einkaufen und etwas finden, das Ihnen gefällt.

 

Der Aufbau eines nachhaltigen Unternehmens bedeutet, dass wir uns um unsere Kunden und unsere Angestellten kümmern. Zusätzlich müssen wir für unsere Erde und die Menschen sorgen, mit denen wir auf diesem Planeten leben – dafür stehen wir bei Allianz Partners. Hier erfahren Sie mehr dazu, was wir für eine nachhaltigere Zukunft tun.