Warning: You are using an outdated Browser, Please switch to a more modern browser such as Chrome, Firefox or Microsoft Edge.


Infos vor der Abreise: Was muss ich beachten, bevor ich einen Einsatz im Ausland annehme?


19. Juli 2017
 
Hier sind unsere Tipps für einen einfachen und kostengünstigen Umzug ins Ausland: 

Es gibt eine Reihe von Dingen, mit denen Sie sicherstellen können, dass die Zollgebühren, die auf Sie zukommen, gering sind:

  • Teilen Sie Ihr Hab und Gut in Dinge ein, die Sie in Ihrem neuen Zuhause unbedingt brauchen, und solche, die Sie nicht brauchen. Die Dinge, die Sie nicht brauchen, können Sie einlagern oder bei Familie oder Freunden lassen. Wenn Sie wissen, dass Sie einige Dinge bestimmt nicht mehr benötigen, denken Sie darüber nach, sie zu verkaufen.

  • Wählen Sie ein erfahrenes internationales Umzugsunternehmen, informieren Sie sich sorgfältig oder holen Sie sich eine Empfehlung von anderen im Ausland eingesetzten Mitarbeitern oder Ihrem Unternehmen. Internationale Umzugsunternehmen haben Erfahrung und sehr gute Kenntnisse der Zollbestimmungen des Landes, in das Sie umziehen. Viele werden in der Lage sein, Sie mit den Formularen zu versorgen, die für die Zulassung von persönlichen Gegenständen benötigt werden.

  • Sprechen Sie mit Ihrer Spedition und informieren Sie sich über die Zollbestimmungen des Landes, in das Sie umziehen, denn die Vorschriften sind sehr unterschiedlich. Wenn Sie von außerhalb der EU nach Großbritannien umziehen, müssen Sie möglicherweise Steuern oder Zölle auf Ihre Waren zahlen. Sie können jedoch auch Anspruch auf eine Befreiung von dieser Zahlung haben. Ihre Spedition sollte Ihnen die notwendigen Papiere aushändigen. Wenn Sie aus dem Ausland nach Deutschland umziehen, müssen Sie mehr als 12 Monate in Ihrem Herkunftsland gelebt haben und die Gegenstände mindestens 6 Monate lang besessen haben, um einen Einfuhrzoll zu umgehen. In Hongkong ist es einfach, persönliche Gegenstände, einschließlich der meisten Haushaltsmöbel und -geräte, einzuführen, wenn sie nicht auf der Liste der verbotenen Gegenstände stehen.
Ja, aber es hängt von dem Land ab, in das Sie umziehen.  Es kann zu Einschränkungen kommen, wenn Sie z. B. ein Auto mit Linkssteuerung haben und es in ein Land mit Rechtsverkehr bringen möchten. In fast allen Ländern müssen Sie Ihr Auto nach der Ankunft anmelden und versteuern. Es lohnt sich, die Gesamtkosten für die Mitnahme eines Autos ins Ausland zu bedenken. Möglicherweise ist kostengünstiger, bei Ihrer Ankunft ein Auto zu kaufen oder zu leasen. 

Wenn Sie innerhalb der EU umziehen, ist es kein Problem, einige Ihrer Lieblingsspeisen für den persönlichen Bedarf von zu Hause mitzubringen, sofern Sie die üblichen Beschränkungen für Flüssigkeiten an Bord beachten.  Die meisten Lebensmittel, die in der EU hergestellt werden, können im Hand- oder aufgegebenen Gepäck mitgeführt werden. Behälter mit Flüssigkeiten sollten jedoch im aufgegebenen Gepäck aufbewahrt werden, wenn sie mehr als 100 Milliliter umfassen.

Wenn Sie außerhalb der EU reisen, erkundigen Sie sich am besten bei den Zollbehörden des Landes, in das Sie reisen wollen. Australien und Neuseeland zum Beispiel haben sehr strenge Richtlinien, was das Mitbringen von Lebensmitteln betrifft. Es ist strafbar, dies zu versuchen, ohne die Lebensmittel zu deklarieren. Wenn Sie Lebensmittel deklarieren, gibt es keine Garantie, dass sie zugelassen werden. Die einzigartigen Ökosysteme in beiden Ländern können leicht durch die Einführung neuer Pflanzen (durch Samen in Lebensmitteln) oder Tiere, die sich möglicherweise in oder auf Lebensmitteln befinden, beschädigt werden.

Die meisten Länder haben Verfahren, um sicherzustellen, dass Sie Ihr Haustier mit ins Ausland nehmen können.

Für einen Umzug ins Ausland muss Ihr Haustier:

  • mit einem Mikrochip gekennzeichnet,
  • geimpft (einschl. Tollwut) und
  • gegen Bandwürmer behandelt sein.

Außerdem benötigen Sie einen Heimtierpass oder eine tierärztliche Bescheinigung. Möglicherweise muss Ihr Haustier auch einige Zeit in Quarantäne, je nachdem, in welches Land Sie umziehen. In Großbritannien müssen Haustiere, die bestimmte Kriterien nicht erfüllen, 4 Monate lang in Quarantäne.

Auch dies ist in jedem Land unterschiedlich. In einigen Ländern wie Japan müssen Sie nicht beim Zoll sein, wenn Ihre Waren passieren, aber Sie müssen im Land sein. In Frankreich (und in vielen anderen Ländern) müssen Sie ein detailliertes Inventar dessen vorlegen, was Sie ins Land bringen. Auch hier sollte Ihr internationales Umzugsunternehmen Sie beraten können. 
Denken Sie bei all der Umzugsplanung und -verwaltung vor allem an Ihre Gesundheit. Ein internationaler Krankenversicherungsschutz ermöglicht es Ihnen, Zugang zu medizinischen Behandlungen zu erhalten. Erhalten Sie heute ein Angebot einer internationalen Krankenversicherung