Warning: You are using an outdated Browser, Please switch to a more modern browser such as Chrome, Firefox or Microsoft Edge.


Leben im Ausland: Mit Kindern am Flughafen 


29. Oktober 2019
 
Egal, ob Sie zum ersten Mal oder häufiger mit Ihrer Familie an einem internationalen Flughafen sind: Wir haben einige lohnenswerte Tipps, die Sie berücksichtigen können. 
Wenn Sie Kinder haben, die in verschiedenen Kulturen aufwachsen, ist dies sicher nicht ihr erster Flug, aber möglicherweise sind Sie eine Weile nicht geflogen. Vielleicht spricht Ihr Kind auch mehr als beim letzten Mal, als Sie mit der Familie geflogen sind. Es ist auf alle Fälle sehr wichtig, sich vor Ihrer geplanten Reise einige Zeit zu nehmen, um mit Ihrem Kind zu sprechen und zu erklären, was am Flughafen und im Flugzeug passiert. Nutzen Sie Bücher und Spielzeug als Hilfe. Bereiten Sie Ihre Kinder auf Warteschlangen und Orte mit vielen Menschen vor. Fragen Sie sie, was sie von der geplanten Reise halten und beantworten Sie alle Bedenken, die sie haben könnten. 

Wenn Sie sich im Vorfeld informieren, ist das schon die halbe Miete für Ihre Ankunft am Flughafen:

  • An welchem Terminal fliegen Sie ab?
  • Gibt es eine Warteschlange für Familien bei der Sicherheitskontrolle?
  • Gibt es einen Spielbereich für Kinder?
  • Was können Sie mit an Bord nehmen? 
  • Wo gibt es Wickelräume
  • Wo sind die Toiletten?
  • Wie bekommt man Kinderausstattung durch den Flughafen, z. B. Kinderwägen oder Autositze?

Wenn Sie mit Kindern fliegen, gibt es nichts Schlimmeres als zu viel Gepäck. Begrenzen Sie Ihr Gepäck auf ein Minimum, aber stellen Sie sicher, dass Sie alles Notwendige zur Hand haben. 

Ihr Kind mag sicher die Idee, ein eigenes Handgepäck zu haben, aber stimmen Sie dem nur vorsichtig zu. Ist Ihr Kind daran gewöhnt, einen Rucksack zu tragen? Wenn nicht, werden Sie das Handgepäck möglicherweise selbst tragen müssen. 

Wenn Sie mit Kindern fliegen, sollten Sie Folgendes im Handgepäck haben:

  • Ein Spiel- oder Arbeitsbuch mit verschiedenen Übungen
  • Stifte, die nicht gespitzt werden müssen
  • Eine magnetische Zeichentafel, an der ein Stift befestigt ist, so dass Sie unter Sitzen nicht nach Stiften suchen müssen
  • Ein Kuscheltier oder eine Decke zum Schlafen
  • Lieblings-Snacks
  • Taschentücher und Feuchttücher
  • Kleidung zum Wechseln
  • Warme Socken, falls die Klimaanlage zu hoch eingestellt ist 
Am besten kleiden Sie die ganze Familie einfach und verpacken Gürtel in Ihrem aufgegebenen Gepäck. Bequeme Kleidung ist am besten, z. B. Sportkleidung, die einfach gewechselt werden kann. 
Wahrscheinlich müssen wir es nicht erwähnen, aber wenn Sie das erste Mal mit einem Kleinkind fliegen, bringen Sie genug Zeit für den Flughafen mit und bedenken Sie Folgendes: 
Viele Flughäfen auf der ganzen Welt haben spezielle Warteschlangen für Familien, damit Sie schneller dran sind. Sie werden trotzdem noch mit anderen Familien warten, aber es dürfte Sie etwas Zeit sparen. 
Die digitale Unterhaltung kann auf einem Flug mit Kindern die Rettung sein, aber es ist hilfreich, wenn Sie eine alternative Form der Unterhaltung dabei haben, besonders zur Schlafenszeit, z. B. eine Lieblingsgeschichte, ein Arbeitsbuch oder ein Kuscheltier. So können sich Kinder vor dem Schlafen entspannen. 
Haben Sie viel Geduld mit Ihren Kindern. Der Lärm und die Geschäftigkeit an einem Flughafen können für ein kleines Kind sehr viel zu verarbeiten sein und es kann sich überwältigt oder frustriert fühlen. 

Im besten Fall ist ein Flughafen für Kinder eine Herausforderung. Wenn Sie ein Kind in mehreren Kulturen großziehen und daher mehr fliegen als andere, könnte Ihr Kind dies frustrierend finden. Mit etwas Vorbereitung und zusätzlicher Zeit können Sie das Beste aus Ihrer Familienzeit am Flughafen machen.

Schützen Sie Ihre Familie im Ausland mit einer internationalen Krankenversicherung, die speziell auf Ihre Anforderungen zugeschnitten ist.